KVT3 Kombiverkehrsterminal

Festliche Eröffnung
Kunde
BASF und KTL
Event
Eröffnungsevent.
Jahr
2012
„Haben Sie schon einmal Kräne tanzen sehen?“ Die KTL Kombi-Terminal Ludwigshafen GmbH betreibt eines der führenden Umschlagterminals Straße / Schiene in Europa. Die BASF SE ist mit 40 Prozent Hauptgesellschafter der GmbH.
Aufgabe & Anspruch
Im Oktober 2012 wurde die dritte Ausbaustufe des Kombiterminals mit drei neuen Hochleistungskränen fertiggestellt. Eine festliche Eröffnung sollte insbesondere auch die enorme Leistungsfähigkeit der Anlage widerspiegeln.
Idee & Umsetzung
Wir wollten Benchmarks setzen. Und das mit einem inhaltlich-anspruchsvollen Bezug zu der eindrucksvoll-technischen Leistung der Anlage und der enorm genauen menschlichen Leistung in der Bedienung dieser „Technik-Riesen“.

Und wir setzten Benchmarks: Mit der Komposition und Uraufführung der „Ouvertüre der Kräne“.

Wir schrieben Partituren für eine E-Gitarre, eine klassische Gitarre, drei Kran- und drei LKW-Führer sowie einen Zugführer. Die Idee: Einen Umladevorgang von Schiene auf Straße im wahrsten Wortsinn zu inszenieren – oder wie viele nachher sagten: Ein Kranen Ballett. Musikalisch, dramaturgisch, galant, eindrucksvoll. Walzer, Samba, Rock – im Takt.

Dritte Ausbaustufe, drei Kräne, drei Kranführer, drei Klänge, drei LKW-Führer: Die Idee, der Aufwand und diese einzigartige Inszenierung forderte letztendlich ein dreifaches Event:

1. Tag: Feierliche Eröffnung mit Bundesminister Peter Ramsauer und rund 200 geladenen Gästen.

2. Tag: Eröffnung mit Kunden, abermals rund 200 geladene Gäste

3. Tag: Einladung für die Nachbarschaft und die interessierte Öffentlichkeit, rund 1.000 Gäste.

Begleitend: Eine Ausstellung in Containern.

Die kleinen in der großen Herausforderung: Eine E- und eine klassische Gitarre in stimmungsvollen Gleichklang zu bringen, eine Show über Timecodes in insgesamt sieben Führerhäusern zu fahren, Regie aus zwölf Metern Höhe.

Und wieder die Zahl 3: Lediglich drei Tage zur Probe, denn die Kräne wurden erst drei Tage vor Eröffnung fertiggestellt.

Unser Glück: Das Vertrauen unserer Kunden in Umsetzungsstärke und Leistungsfähigkeit unseres Teams, die Begeisterung bei allen Beteiligten, Kran- und LKW-Führer, die mit uns Walzer und Samba zwischen den Containern tanzten und …ein Kranführer mit Dressurreiter-Ausbildung.
Resonanz  
„Dass Sie diese Kräne wirklich zum Tanzen gebracht haben! Eine Inszenierung, die ihresgleichen sucht. Ein herzliches Dankeschön an Ihre Kompetenz, Ihre Leidenschaft, Courage und Präzision!“

Petra Grieshaber
Projektleiterin, BASF SE, Communications and Site Relations Germany