FRAG DICH! Großartige Talente beim Landeswettbewerb Jugend forscht 

APRIL  2019
Sie beeindrucken mit der Anwendung von Künstlicher Intelligenz, Smart Home, Safranin, Zufallsgenerator oder einem neuronalen Netzwerk zur Klassifizierung von Leukozyten für die Leukämiediagnostik – und mit ihrem unbändigen Forscherwillen. Zwölf der 52 MINT-begeisterten und -begabten Jugendlichen konnten sich jetzt beim Landesfinale bei der BASF für die Teilnahme am Bundeswettbewerb von Jugend forscht in Chemnitz qualifizieren. Eine besondere Ehrung wurde ihnen beim festlichen Abend der Sonderpreisverleihung zuteil. Seit nunmehr über zehn Jahren dürfen wir den Ablauf dieses festlichen Forschungsfinales koordinieren sowie Bühnenbild und Dekoration gestalten – und schätzen neben der Begeisterung der Jungforscher und Jungforscherinnen die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Team um Dr. Joachim Wünn sehr.
Gerade erreicht uns der herzliche Dank des Landespatenbeauftragten Jugend forscht der BASF, "...an Alexandra Altmann und ihrem Team von der Agentur Ressmann, die den Festsaal im Gesellschaftshaus wieder sehr feierlich in Szene gesetzt haben." Lieber Herr Dr. Wünn, vielen Dank, dass wir abermals mitwirken durften - auch wir freuen uns sehr auf den Landeswettbewerb 2020.  

Agentur Ressmann | Landeswettbewerb Jugend forscht